4-Sterne-Campingplatz im Herzen der Camargue

Kontaktieren Sie uns
+33 (0)4 67 71 15 65

Öffnungszeit
1. April bis 24. September

Offizielles Video
Diashow
Broschüre des campingplatz
Karte des campingplatz
Contact
Buchen Sie Ihren Aufenthalt

Karte mit den grundlegenden Städten von Languedoc

 

Die Städte der Languedoc

Zwischen Geschichte und Moderne

 

Arenen von NîmesNîmes

Die römischen Monumente machen mit ihrer Erhabenheit und außergewöhnlichen Instandhaltung den Großteil der Identität von Nîmes aus. Einige der bedeutendsten Nîmes-Klassiker sind das Flamenco-Festival, das Festival de la Biographie, die großen römischen Spiele „Grands Jeux Romains“, die Feria (Volksfest rund um Stierkämpfe) und die Jeudis de Nîmes (bestimmte Donnerstage mit künstlerischen Darbietungen, Musik und Ständen).

 


 

Place de la Comédie MontpellierMontpellier

Die Hauptstadt der Region Languedoc-Roussillon, ein in Europa einmaliges Beispiel für gekonnten Städtebau, blickt auf eine tausendjährige Geschichte zurück. Hier gibt es alles, was das Herz begehrt: zahlreiche Veranstaltungen, international renommierte Festivals, eine unübertreffliche Gastronomie und erlesene Weine. Die Stadt Montpellier ist die beliebteste Stadt für Französisch-Sprachkurse und für ihre Medizin und Geigenbauer bekannt.

 


 

Frac htkähne auf dem Canal du Midi

Béziers

Der Weinbau, Rugby Union oder die Feria (Volksfest rund um Stierkämpfe), die jeden Sommer von circa einer Million Personen besucht wird ... Die Tourismus-Hochburgen von Béziers sind der Stadtteil Centre Historique, der Canal du Midi („Kanal des Südens“) sowie die Schleusentreppe von Fonséranes, die auf der UNESCO-Liste des Erbes der Menschheit stehen.

 


 

Bulls in der Arena von Arles

Arles

Die Stadt Arles, die auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes der Menschheit steht, hat nach Rom die meisten römischen Monumente. Arles hat auch ein Museum, eine Feria (Volksfest mit Stierkämpfen), Ausstellungen, Van Gogh ...
Es ist eine der Welthauptstädte des Stierkampfs und sogar dessen Geburtsstätte in Frankreich. Der Tourismus ist die Hauptaktivität der Stadt, die das gesamte Jahr über zahlreiche Festivitäten austrägt: im Dezember das Drôles de Noëls (Weihnachtsspektakel), im April die Feria pascale („Osterferia“), die Rencontres internationales de la photographie (internationales Fotografentreffen) im Sommer sowie das Fête du riz („Reisfest“) im September.

 


 

le Pont d'Avignon

Avignon

Avignon, die Hauptstadt der Christenheit im Mittelalter, ist immer noch von diesem großartigen Schicksal geprägt: der Papstpalast, die pont Saint Bénezet, die sogenannte „Brücke von Avignon“, die dank des Lieds weltweit bekannt ist, die remparts,, ein außergewöhnlicher monumentaler Komplex, der zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde, an die zehn Kirchen und Kapellen ... so viele Relikte einer geschichtsträchtigen Vergangenheit, die der Stadt eine einzigartige Atmosphäre verleihen.